INNOVENT

Entwicklungen und Projekte

Sol-Gel-Beschichtungen für temperaturempfindliche Substrate

Oberflächenfunktionalisierung unter Atmosphärendruck-Bedingungen

 

Das Projekt richtet sich an Unternehmen, die temperaturempfindliche Materialien (z.B. Kunststoffoberflächen, Folien und kunststoffmodifizierte Substrate) mittels Sol-Gel-Technik funktionalisieren möchten. Hierbei handelt es sich um eine innovative, nasschemische Beschichtungsmethode, mit welcher dem Substrat anwendungsspezifische Eigenschaften verliehen werden können.
Einen Überblick zu den Möglichkeiten zeigt die Abbildung.


Projektinhalt:

Untersuchungen zu Funktionalisierungsmöglichkeiten von temeraturempfindlichen Materialien, wie Kunststoffe, Folien und kunststoffmodifizierte Substrate hinsichtlich der genannten Eigenschaften.

Versuchsreihen zur Applikation von unterschiedlich beschaffenen anorganischen und anorganisch-organischen Sol-Gel-Schichten auch unter Einbeziehung von ggf. notwendigen Vorbehandlungsverfahren mit der vorhandenen Anlagen- und Gerätetechnik.

Überprüfung der angestrebten Funktionalisierung sowie entsprechende Analyse der Schichten (z.B. Schichtdicke, Benetzungsverhalten, Haftfestigkeit, Morphologie, etc.)

Beurteilung des Potentials und der Eignung der Sol-Gel-Technik für die jeweilige firmenspezifische Anwendung.

Die Resultate stehen den Teilnehmern fortlaufend exklusiv zur Verfügung.
 

Projektdaten:

Projektstart:1. Mai 2020 - Anmeldung ist auch nach Projektstart noch möglich
Projektlaufzeit:10 Monate
Projektbeitrag:5.500,- € (zzgl. USt.)

Die Rechnungstellung erfolgt zum Start des Projektes.

 

Marion Homuth

Bereich Oberflächentechnik
Gruppenleiterin
Sol-Gel-Technik

E-Mail
Telefon: +49 3641 282551