Weiterbildung: Brenner, Flammen, Präkursoren

in Jena/Thüringen

Oberflächentechnologien sind Schlüsseltechnologien!

Im Zuge der fortschreitenden Implementierung von zusätzlichen
Funktionalitäten rückt die Behandlung von Werkstücken mittels Verfahren unter Atmosphärendruckbedingungen weiter in den Vordergrund des Interesses. Die Beflammungstechnik bietet dazu kostengünstige und vielseitige Möglichkeiten der Oberflächenmodifizierung und -beschichtung.

Mittels CCVD (Combustion Chemical Vapor Deposition) sind selbst auf temperaturempfindlichen Materialien eine Vielzahl von Applikationen möglich, angefangen von der Oberflächenaktivierung bis zur Abscheidung verschiedenartig strukturierter Schichten im Nanometermaßstab. Neben haftvermittelnden Beschichtungen sind optische, haptische, antibakterielle und chemische Wirkungen (Katalyse, Korrosionsverminderung, Diffusionsbarrieren) und auch deren Kombinationen im Portfolio dieser Oberflächentechnologie enthalten. Vor diesem Hintergrund soll der Workshop einen Einblick in die Technologie bieten, aktuell laufende Entwicklungen vorstellen und Anregungen für mögliche industrielle Applikationen liefern.

Hinweis: Die Weiterbildungsveranstaltung für Januar ist ausgebucht! Ein Folgetermin ist für Sommer 2019 angedacht. Bitte melden Sie sich bei Interesse gern per E-Mail bei uns.


Programm

I. THEORIE

Beflammung und Oberflächentechnik - Eine Einführung
• Einordnung der Beflammung in die Oberflächentechnik
• Überblick/Vergleich mit anderen Methoden und Verfahren

Grundlagen der Beflammungstechnik
• Chemische und physikalische Grundlagen von Verbrennungsprozessen und Oberflächenwechselwirkungen
• Technische Grundlagen: Brenner, Steuerung der Gasströme, Präkursordosierung, Prozesskontrolle
• Varianten und Ausführungen: Aktivierung, Schichtabscheidung, Feuerpolitur; unterschiedliche Gasgemische und Zusammensetzungen; CCVD und remote-CCVD

Oberflächenanalytik
• Überblick und Systematisierung der Analysemethoden
• Oberflächentopographie (taktile und optische Methoden, AFM, REM)
• Strukturanalyse und Schichtzusammensetzung (FTIR, REM_EDX, RFA, XPS)
• Optische Charakterisierung (UV-Vis, NIR, Ellipsometrie)
• Oberflächenenergie, Haftung, Härte, Reibung

Werkzeuge der Oberflächenbehandlung
• Flammenaktivierung von Kunststoffen
• Methoden zur Schichtabscheidung unter Atmosphärendruck
• Mechanismen der Schichtbildung
• Prozessvarianten und charakteristische Prozessparameter
• Präkursoren: unterschiedliche Arten, Dosierung, Handling
• Einfluss der Prozessparameter auf die Schichteigenschaften,
Möglichkeiten der Steuerung

Applikationen und Kombinationsverfahren
• Beispiele für Applikationen von SiOx (Haftvermittler, Barrieren, Anti-Reflex, Hydrophilie)
• Weitere Applikationen (TiO2, WOx, MnOx, ZnO, Ag)
• Nanopartikel/Komposite
• Kombination mit Sol-Gel, Primern, elektrochemischen Schichten


II. PRAXIS

Beflammung als Werkzeug zur Oberflächenbehandlung
• Versuche zur Aktivierung und Abscheidung sowie zur
Analyse der Effekte
• Beflammung mitgebrachter Proben (nach Absprache)

Besichtigungen: Beschichtungsanlagen, Analytik-Labore



Hinweise

Die Weiterbildungsveranstaltung für Januar ist ausgebucht!
Ein Folgetermin ist für Sommer 2019 angedacht. Bitte melden Sie sich bei Interesse gern per E-Mail bei uns.

 

Kursablauf
Erster Tag 09:00 bis 17:30 Uhr
Zweiter Tag 09:00 bis 16:00 Uhr
(Änderungen vorbehalten)


Veranstaltungsort
INNOVENT e.V. Technologieentwicklung
Prüssingstraße 27B
07745 Jena


Teilnahmegebühr
inkl. Skript und Teilnahmezertifikat (USt-frei nach §4 Nr. 22a UStG): 900,00 EUR
Bei Anmeldung bis 27.11.2018: 800,00 EUR
Jeder weitere Teilnehmer einer Einrichtung erhält einen Nachlass von 10 Prozent auf die Kursgebühr.

Verpflegungsaufwand (Pausenversorgung und Stammtisch am ersten Abend): 100,00 EUR zuzüglich 19% USt


Teilnehmer
10-18
 

Übernachtung
Gern empfehlen wir Ihnen geeignete Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe unseres Institutes.

MAXX Hotel Jena
(fussläufig zu INNOVENT ca. 15 min)
Stauffenbergstraße 59
07747 Jena

Jembo Park Jena
(fussläufig zu INNOVENT 15 min)
Rudolstädter Str. 93
07745 Jena

Best Western Hotel
Rudolstädter Str. 82
07745 Jena


Veranstalter
INNOVENT e.V. Verein zur Förderung von Innovationen durch Forschung, Entwicklung und Technologietransfer e.V.

Kontakt
Dr. Andreas Heft
Telefon: +49 3641 2825-10
weiterbildung@innovent-jena.de

 

16.-17.