42. ak-adp Workshop: Haftungsoptimierung – AD-Plasmen für maßgeschneiderte Funktionalitäten, nachhaltige Anwendungen & neue Materialien

in Naumburg/Sachsen-Anhalt

Der ak-adp ist ein praxisnahes Anwenderforum für alle Ideen rund um die innovative Technologie der Oberflächenbearbeitung mit Atmosphärendruckplasma. Jährlich veranstalten wir 2-3 Workshops, auf denen Entwickler, Anlagenbauer und Anwender in regen fachlichen Austausch treten können. Die Industrieforschungseinrichtung INNOVENT aus Jena hat den Anwenderkreis 2009 initiiert und seitdem mehr als 1400 Interessenten erreicht.

Lernen Sie atmosphärische Plasmen in ihrer bisher industriell am breitesten umgesetzten Anwendung kennen:
Haftungsoptimierung für eine bessere Bedruckbarkeit, Lackhaftung und Verklebung kann durch Feinstreinigung, Aktivierung oder auch Nanobeschichtung der betreffenden Oberfläche erreicht werden. Dafür stehen technische Plasmen bei Normaldruck.
Ziel einer Plasmabehandlung kann neben der Verbesserung der Hafteigenschaften einer Oberfläche durch eine bessere Benetzbarkeit aber auch die Verringerung der Hafteigenschaften – eine Enthaftung - für Anwendungen im Spritzguss und Leichtbau sein.

Die technisch einfache Realisierung der Haftungsoptimierung durch eine Plasmabehandlung der Oberflächen findet ständig neue Anwendungen für spezielle Funktionalitäten auf neuen Materialien und Materialkombinationen. Dabei spielen durch den Ersatz von chemischen Oberflächenvorbehandlungen auch ökologisch nachhaltige Gesichtspunkte eine wesentliche Rolle für den Einsatz von atmosphärischen Plasmen.
Auf dem Workshop werden aktuelle Arbeiten aus Forschung und Industrie präsentiert und zur Diskussion gestellt. Nach einer Einführung zur Anwendung atmosphärischer Plasmen für die kontrollierte Realisierung einer Oberflächenbenetzung für verschiedene Anforderungen liegt der Fokus der Vorträge auf

  • speziellen Reinigungs-, Aktivierungs- und Beschichtungsprozessen
  • klebstofffreiem Fügen
  • Plasmamodifizierung von Polymer- und Edelstahloberflächen
  • Dauerhaftigkeit einer Plasmavorbehandlung?
  • Kaltplasmahärtung
  • Vorstellung von neuen Entwicklungen und Anwendungsbeispielen der Anlagenhersteller

Der abschließende ak-adp-talk bietet weitere Möglichkeiten zu Information und Diskussion. Wie können die Haftungseigenschaften einer Oberfläche mit dem Verbundpartner am einfachsten und sichersten gemessen werden?
Unter dem Fokus „Oberflächenenergie im Kreuzverhör“ wird die provokative Frage gestellt: Testtinten – Humbug oder schnelles und preiswertes Tool für den Praktiker?

Dazu begrüßen wir kompetente Mitarbeiter der Analytik-Gerätehersteller KRÜSS GmbH Hamburg und Dataphysics Instruments GmbH Filderstadt. Beide Firmen haben langjährige Erfahrungen im Spezial-Gerätebau für die Messung von Oberflächeneigenschaften zur Bestimmung der Benetzbarkeit und Haftung. In Impulsvorträgen werden konkrete Messszenarien vorgestellt, die anschließend aus der Sicht der Workshop-Teilnehmer diskutiert werden können. In den Pausen kann die Messtechnik getestet werden.

Das vollständige Vortrags- und Diskussionsprogramm und weitere Informationen zur Veranstaltung sowie einen persönlichen Kontakt finden Sie unter www.ak-adp.de incl. online-Anmeldung. Eine Abendveranstaltung und der etablierte Stammtisch werden in bewährter Form angeboten.

Wir freuen uns auf einen interaktiven und informativen Präsenzworkshop!


Veranstaltungsort
Hotel zur alten Schmiede
Lindenring 36
06618 Naumburg
www.ck-domstadt-hotels.de/hotel-zur-alten-schmiede/

 

Ansprechpartner 
Dr. Kerstin Horn
INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena
Pruessingstr. 27 b, 07745 Jena, Deutschland
Tel.: +49 [0] 36 41 28 25 61, E-Mail: info@ak-adp.de

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite zum Workshop www.ak-adp.de.

09.-10.
Programmflyer 42. ak-adp Workshop

Programmflyer 42. ak-adp Workshop

Anmeldung 42. ak-adp