10. Workshop Inn-O-Kultur: Neue Materialien & Fertigungsprozesse Facetten & Chancen für den Schutz von Kulturgütern

in Plauen/Sachsen

Die gemeinsame Kooperationsveranstaltung Inn-O-Kultur meets vogtlandpioniere und das BECKMANN-INSTITUT für Technologieentwicklung beleuchtet aktuelle Ansätze zu neuen Materialien & Fertigungsprozessen, sowie Facetten & Chancen für den Schutz von Kulturgütern. Veranstaltungsort ist das Malzhaus in Plauen.

Die Mega-Themen Klimawandel, Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschutz fordern von der Forschung die Entwicklung und Erprobung neuer Materialien, beispielsweise für die Baubranche. Auch in der Fertigung von Materialien werden neue Maßstäbe gesetzt. Dafür sei stellvertretend der 3D-Druck genannt.

Im Workshop wollen wir uns gemeinsam mit Forschern und Anwendern aus dem interdisziplinären Inn-O-Kultur-Netzwerk den Facetten und Chancen dieser Themen widmen:

  • Welche neuen Materialien sind schon verfügbar?
  • Welche Fertigungsprozesse können dem Kulturgutschutz dienen?
  • Wo liegen die Risiken bei der Anwendung für Restaurierung & Denkmalpflege?
  • Welchen Forschungsbedarf gibt es?

Beteiligen Sie sich mit einem Vortrag!
Die Vortragszeit beträgt 25 Minuten. Bei Interesse an einem Vortrag senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Titelvorschlag, einer Kurzbeschreibung zum Inhalt (für Vorträge) und Ihren Kontaktdaten an info@innokultur.de.

Weitere Infos zu Inn-O-Kultur und zur Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung Workshop InnOkultur