INNOVENT

Entwicklungen und Projekte

Branche: Life Science

Multifunktionsglas für den Nassbereich

Mit Hilfe einer atmosphärendruckbasierten Verfahrenskombination lassen sich auf Glas korrosionsbeständige, leicht zu reinigende und antibakteriell...

Degradierbare Polyurethane

Die Synthese biokompatibler und biodegradierbarer Polyurethane und Polyharnstoffe bildet einen Forschungsschwerpunkt des Bereichs Biomaterialien.

Referenz-Nr. BMA-004

Funktionalisierte Glycosaminoglycane

Die gezielte chemische Modifikation von Glycosaminoglycanen (z. B. Hyaluronsäure, Chondroitinsulfat, Heparin) bietet einen Zugang zu neuen...

Referenz-Nr. BMA-003

SynProXL

INNOVENT überführt ihre Laborsynthese in den Industriemaßstab und führt für Sie Verfahrensoptimierungen und Auftragssynthesen durch.

Referenz-Nr. BMA-002

Electrospinning

Die Technologie des Electrospinning erlaubt die Herstellung von Nano- und Mikrofasern und Vliesen aus unterschiedlichsten Materialien.

Referenz-Nr. BMA-001

Entwicklung anwendungsorientierter Beschichtungen für textile Materialien mittels Nasschemie

Die Anwendung auf Textilien ermöglicht störende Textilhilfsmittel zu entfernen sowie eine Neuausrüstung mit geeigneten Substanzen.

Referenz-Nr. OFT-023

Plasmareinigung: Biozide Rückstände auf ungefasstem Holz schonend entfernen

INNOVENT prüft und analysiert chlororganische Verbindungen und reinigt mittels Atmosphärendruckplasma ungefasste Holzoberflächen.

Referenz-Nr. OFT-016

Antibakterielle und antifouling Wirkung von Basalt

INNOVENT hat grundsätzlichen Untersuchungen zum Sachverhalt und Nutzung von eventuell vorhanden Effekten durchgeführt.

Referenz-Nr. OFT-014

Immobilisierung von TiOx-Schichten auf Kunststoffen

Titanoxid (TiOx) -Beschichtungen sind unter Einwirkung von UV-Bestrahlung photokatalytisch aktiv, d. h. es werden Radikale gebildet, welche organische...

Referenz-Nr. OFT-013

PlasmaSkin – Medizinisches Potenzial von Mini-Plasma-Jets

Die Anwendung von Plasmaquellen in der Dermatologie eröffnet ein neues Feld der Heilung, Desifenktion und antibakteriellen Ausstattung.

Referenz-Nr. OFT-012

Funktionale magnetische Core-Shell Nanopartikel

Die Herstellung funktionalisierten Nanopartikeln ermöglichen ganz neue Ansätze der gezielten Werkstoffmodifikation.

Referenz-Nr. OFT-011

Entwicklung fokussierender Ultraschallwandler. Analyse und Metallisierung von Piezokomponenten

Entwicklung geeigneter Beschichtungslösungen und Schichtsysteme je nach Anwendungszweck und den geforderten Eigenschaften.

Referenz-Nr. OFT-010

Dr. Bernd Grünler
Direktor
Bereichsleiter Oberflächentechnik
E-Mail
Telefon: +49 3641 282510