Entwicklungen

Ausgewählte nationale Projekte

DFG-Sonderforschungsbereich Transregio 67

Thema: „Funktionelle Biomaterialien zur Steuerung von Heilungsprozessen in Knochen- und Hautgewebe“
Laufzeit: 01.07.2017 – 30.06.2021 (3. Förderperiode)
Projektform: DFG TRR 67/3 TP Z03 TP T01
Partner:  Universitätsklinikum Leipzig, Universität Leipzig, Universitätsklinikum Dresden,Technische Universität Dresden, Freie Universität Berlin, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig-Halle, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf, INNOVENT e. V., Jena, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e. V.

Die demographische Entwicklung in Deutschland und anderen Industrienationen bedingt eine deutliche Zunahme von Patienten mit Knochendefekten und chronischen Wunden. Dies erfordert die Entwicklung neuartiger funktioneller Biomaterialien zur Verbesserung der Knochen- und Hautregeneration in einer alternden, multimorbiden Bevölkerung.

Die Struktur und Zusammensetzung der extrazellulären Matrix (EZM) beeinflusst entscheidend zelluläre Differenzierungsprozesse und Funktionen und damit die Heilung von Geweben. Daher verfolgt der TRR 67 mit seinen insgesamt 23 Teilprojekten das Ziel, neuartige funktionelle Biomaterialien auf der Basis von artifizieller (a) EZM zu entwickeln und zu untersuchen. Wesentliche funktionelle Komponenten dieser Materialien sind Glycosaminoglycan-Derivate und Proteoglycan-Analoga in Kombination mit Strukturproteinen oder synthetischen Trägersubstanzen.


Der TRR 67 ist in drei Projektbereiche unterteilt:

Der Projektbereich A – Matrixengineering umfasst die vorwiegend materialwissenschaftlich/chemisch ausgelegten Teilprojekte einschließlich zugehöriger analytisch ausgerichteter Teilprojekte.

Der Projektbereich B – Biologische Wirkprofile in Zellsystemen und aECM-gestützte Geweberegeneration bündelt Projekte mit zellbiologischer und klinischer Ausrichtung. Den Schwerpunkt bildet die systematische zell- und molekularbiologische Charakterisierung von Matrix/Zell-Wechselwirkungen in komplexen Systemen.

Im Projektbereich T – Transferwerden die im SFB entwickelten Biomaterialien in Kooperation mit einem Industriepartner (Mathys Orthopädie GmbH) präklinisch erprobt.

INNOVENT  (Bereich Biomaterialien) ist auch in dieser 3. Förderperiode mit zwei Projekten aus dem Projektbereich T bzw. einem zentralen Projekt Z im SFB vertreten:

T1: Sulfatierte Glycosaminoglycane als Beschichtung für Endoprothesen zur Verbesserung ihrer Osseointegration

Z3: Synthese und Bereitstellung oligomerer und polymerer Glycosaminoglycan-Derivate sowie aEZMs

 

Weitere Informationen zum Sonderforschungsbereich Transregio finden Sie hier.

Dr. Matthias Schnabelrauch

Bereichsleiter Biomaterialien

E-Mail
Telefon: +49 3641 282512