Entwicklungen

Ausgewählte nationale Projekte

BMBF-Programm Zwanzig20

RESPONSE – Partnerschaft für Innovation in der Implantattechnologie

im Rahmen des BMBF-Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“

Laufzeit: seit 01.11.2015
Partner im Konsortium:  Universität Rostock/Universitätsmedizin/Institut für Biomedizinische Technik (Konsortialführer), insgesamt 13 Partner aus wissenschaftlichen Einrichtungen und 12 Industriepartner


Innerhalb des RESPONSE-Konsortiums ist INNOVENT aktuell an sechs verschiedenen Forschungsvorhaben beteiligt, wovon drei bereits erfolgreich abgeschlossen werden konnten:

Basisvorhaben 2 „Grundlagenentwicklungen für Technologie-, Biomaterial- und Wirkstoffinnovationen“
Laufzeit: 01.11.2015 – 31.10.2018
Verbundvorhaben, FKZ: 03ZZ0903H

Forschungsvorhaben 5 „Drug-Delivery-System der nächsten Generation: Patientensicherheit und neue Anwendungsfelder für die gesteuerte Wirkstofffreisetzung, Wechselwirkung mit Materialien und Geweben“

Teilprojekt 4 „ Materialentwicklung für Hydrogel- und Faserbasierte DDS“
Laufzeit: 01.10.2016 – 30.09.2019
Verbundvorhaben, FKZ: 03ZZ0910D

Forschungsvorhaben 9 „Steuerung der Implantat-Gewebe-Wechselwirkung von Innenohrimplantaten: Neue Technologien zur Verbesserung der Hörqualität und Langzeiteffektivität“
Laufzeit: 01.07.2017 – 30.06.2020
Unterauftrag  im Rahmen des Verbundvorhabens (Partner: IBMT Rostock)

Forschungsvorhaben 17: „Multifunktionsbeschichtungen und hierarchisch strukturierte Materialien für adaptive Implantate“

Teilprojekt 6: „Adaptive Implantate – Technologieentwicklung für stimuliresponsive wirkstoffhaltige Vliesmaterialien“
Laufzeit: 01.01.2019 – 31.12.2021
Verbundvorhaben, FKZ: 03ZZ0927F

Investitionsvorhaben: „RESPONSE - Investition“

Teilprojekt INNOVENT: „Prozess-analytisches Labor zur Verarbeitung und Analytik Hyaluronsäure-basierter Biomaterialien“
Laufzeit: 01.07.2019 – 31.12.2019
Verbundvorhaben, FKZ: 03ZZ09X02

Transfervorhaben 3: „Smart Biomaterials für Implantate der nächsten Generation“

Teilprojekt 4: „Targetorientierte Biokomposite und -gelnetzwerke“
Laufzeit: 01.01.2020 – 31.12.2021
Verbundvorhaben, FKZ: 03ZZ0933D


In RESPONSE wird die Entwicklung neuer,  klinisch relevanter Therapien mit innovativen Implantaten angestrebt, die zu einer signifikanten Verbesserung der Heilungschancen bei der Behandlung von Volkskrankheiten, insbesondere von Patienten mit multimorbidem Krankheitsbild und gleichzeitig auch zu einer Entlastung des Gesundheitssystems führen. Der Fokus liegt dabei vor allem in den Bereichen Herz-Kreislauf, Auge und Ohr, wo neuartige Implantate, Implantatbeschichtungen und Drug-Delivery-Systeme (DDS) entwickelt werden.

INNOVENT beschäftigt sich innerhalb des RESPONSE- Konsortiums aktuell mit Hydrogel-bildenden Materialien auf Basis funktionalisierter Hyaluronsäurederivate, elektrospinnbaren (Bio-)Polymeren, der Integration von Wirkstoffen für die Glaukomtherapie in Stimulus-responsive Hydrogel- und Faser-basierte Systeme sowie mit innovativen antibakteriellen Beschichtungen für Cochlea-Implantate.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu Response.

Hier finden Sie Informationen zu Response von dem BMBF

 

Dr. Matthias Schnabelrauch

Bereichsleiter Biomaterialien

E-Mail
Telefon: +49 3641 282512