Forschungsbereich

Primer & Chemische Oberflächenbehandlung

Forschungsbereich

Primer & Chemische Oberflächenbehandlung

Rühr- und Mischtechnik

Die vorhandene Rühr- und Mischtechnik erlaubt es uns, Klebstoffe, Dichtstoffe, Farben und Lacke im Labormaßstab optimal zu verrühren, zu vermischen und zu dispergieren. Die verarbeitbaren Produktmengen beginnen bei ca. 0,5 g. Bei den Prozessen entstehen reproduzierbar homogene Mixturen. Durch die speziellen Verfahren ist es möglich, blasenfreie Präparate zu erhalten bzw. auch Produkte gezielt zu entgasen.

Speedmixer

Speedmixer

Hersteller:Hauschild Engineering
Typ:Speedmixer DAC 150 FVZ

Der Speedmixer ist ein Labormischsystem, das durch die Doppelrotation des Mischbechers (Prinzip ⇒ "Duale asymmetrische Zentrifuge") optimal zum schnellen Mischen, Dispergieren oder Mahlen unterschiedlicher Materialien geeignet ist. Innerhalb einer kurzen Zeit werden reproduzierbare Ergebnisse erreicht. Der Speedmixer wird zum Herstellen von blasenfreien homogenen Mischungen von Klebstoffen, Dichtstoffen und Farben / Lacken bevorzugt verwendet. Die eingesetzten flüssigen Ausgangsstoffe können niedrigviskos bis hochviskos oder auch knetartig sein. Bei der Zugabe von Füllstoffen wie z. B. Pulver, Fasern, Flakes können hohe Füllgrade erreicht werden.

Spezifikationen:
- Drehzahlbereich: ab 300 U/min bis 3500 U/min
- Mischzeiten: ab 5 s
- Menge: ab ca. 0,5 g

Einsatzgebiet:
- Mischen, Dispergieren und Mahlen
- blasenfrei
- homogen
- reproduzierbar
- für niedrigviskose bis hochviskose / knetartige Komponenten
- hohe Füllstoffgehalte realisierbar

besonders geeignet für:
Klebstoffe, Dichtstoffe, Farben und Lacke

Dispergatoren / Dissolver

Dispergatoren / Dissolver / Mischer

Hersteller:  VMA Getzmann GmbHIKA Labortechnik
Typ:  Dispermat CA 40Dispergator T25 basic     und
Rührgerät IKA Eurostar

Dissolver sind Scheibenrührer die für Dispergierungen genutzt werden. Dabei wird z. B. ein Pigmentpulver in einem Bindemittel dispergiert, wobei der Dissolver die Funktion hat, Agglomerate aus Primärteilchen aufzubrechen.
An einer senkrechten Rührwelle ist dafür eine mit Zähnen besetzte Rührscheibe (Dispergierscheibe) angebracht, die in das zu dispergierende Produkt getaucht wird. Dort werden dann durch die einsetzende schnelle Drehbewegung der Dispergierscheibe und die daraus resultierenden Scherkräfte die Agglomerate zerteilt.


Spezifikationen:
- Drehzahlbereich: 0 - 20000 U/min bzw. 0 - 24000 U/min
- Edelstahlbehälter: 100, 250, 500 ml
- Dispergierscheiben:  25, 30, 40, 50, 60, 80 mm aus Edelstahl
- Zusatzgerät: Vakuumgerät bis 250 ml + Spannvorrichtung
- Produktmenge: ab 0,05 l

Als Zusatzausstattung steht uns ein temperierbares Vakuumsystem zur Verfügung. Durch diese Zusatzeinrichtung ist es möglich, hochviskose Produkte zu dispergieren und gleichzeitig zu entgasen. Weiterhin ist der Dissolver mit einer Behälter-Spannvorrichtung versehen, die auch das Dispergieren in verschiedensten Behältern (Flaschen, Becher, Hobbocks) erlaubt.

Für weitere Informationen oder Fragen zu unseren FuE- und Dienstleistungsangebot stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Dr. Jörg Leuthäußer
Bereichsleiter
Primer und Chemische Oberflächenbehandlung
E-Mail
Telefon: +49 3641 2825 48