Kompetenzen

Atmosphärendruckplasma

Atmosphärendruckplasma

Ausgehend von den Erfahrungen im Bereich der Beflammung (Flammen-Silikatisierung) und den im Niederdruckbereich etablierten Plasmaverfahren widmet sich Innovent seit mehr als fünfzehn Jahren Plasmabehandlungen, die unter Normaldruckbedingungen ablaufen. Insbesondere stehen dabei Schichtbildungsprozesse (APCVD – Atmospheric Pressure plasma Chemical Vapour Deposition) im Vordergrund, denn gerade in diesem Bereich sehen wir ein erhebliches Innovationspotenzial.

Anwendungen

  • SiOx-basierte Schichten für Haftvermittlung
  • SiOx-basierte Kompositbeschichtungen für
    • Plagiatschutz sowie track & trace Anwendungen,
    • Hydrophobe oder hydrophile Oberflächen
    • Antimikrobiell ausgestattete Oberflächen
  • „Nicht-SiOx-basierte“ Schichten:
    • TiOx für katalytische Anwendungen (z.B. „easy-to-clean“)
    • SnOx für Sensoranwendungen

Verfahren

Das Atmosphärendruckplasma-Applikationslabor

Im Jahre 2015 wurde bei INNOVENT ein neues Atmosphärendruckplasma-Applikationslabor eröffnet. Die breit gefächerte Anlagentechnik und die Nutzung von Plasmaquellen verschiedener Hersteller versetzen uns in die Lage, beste kundenspezifische Lösungen im Bereich der atmosphärischen Plasmabehandlung und -beschichtung zu entwickeln. Auf der Basis der im Applikationslabor erzielten Ergebnisse ist INNOVENT zudem in der Lage, Entwicklungsleistungen auch beim Kunden vor Ort zu realisieren. Sprechen Sie uns an!

 


Der Anwenderkreis Atmosphärendruckplasma ak-adp

INNOVENT hat im Jahre 2009 den Anwenderkreis ak-adp initiiert und hat seitdem mit über dreißig durchgeführten Workshops mehr als 1400 Interessenten erreicht.

„ak-adp“ steht für den Anwenderkreis Atmosphärendruckplasma und ist ein praxisnahes Anwenderforum für alle Ideen rund um die innovative Technologie der Oberflächenbearbeitung mit Atmosphärendruckplasma. Jährlich veranstalten wir 2-3 Workshops, auf denen Entwickler, Anlagenbauer und Anwender in einen regen fachlichen Austausch treten können.

 


Inn-O-Kultur - Atmosphärische Plasmen im Bereich Kulturguterbe

Das Forum Inn-O-Kultur vernetzt Akteure aus den Bereichen Restaurierung/Konservierung, Sammeln von Kunst- und Kulturgütern, Forschung und Hochschulen, Kulturpolitik und –verwaltung sowie die Branche der modernen Oberflächentechnologien. Auf Fachtagungen analysieren Laien und Experten die Probleme im Kulturerbeschutz interdisziplinär und suchen nach praxisnahen Lösungsansätzen. So soll bisher ungenutztes Know-How verbreitet und damit dem Schutz von Kulturgütern eine neue, innovative Dimension hinzugefügt werden.

Im Bereich der atmosphärischen Plasmen sind derzeit insbesondere Fragen zum Korrosionsschutz und zum Abbau von Schadstoffen von Interesse.

 


Die Arbeitsgruppe Plasmatechnik

Dr. Andreas Pfuch
Oberflächentechnik
Gruppenleiter Plasmatechnik
E-Mail
Telefon: +49 3641 282554