Forschungsbereich

Biomaterialien

Syntheseoptimierung

Für das Scale-up einer im Labor entwickelten Synthese müssen Prozessschritte optimiert, manchmal auch neu konzipiert und an technische Gegebenheiten angepasst werden. Oft ist für weiterführende Untersuchungen die individuelle Herstellung von Probemustern in Mengen von einigen Hundert Gramm bis zu einigen Kilogramm erforderlich. Um diesen Anforderungen unserer Projektpartner und Kunden gerecht werden zu können, haben wir bei INNOVENT ein Pilot-Labor für Scale-up, Prozessoptimierung und Adaption (SPA-Labor) eingerichtet. Folgendes Equipment steht dabei zur Verfügung:

    • Anlagentechnik mit Edelstahl- und Glasreaktoren, Rührwerken und Filtrationstechnik für Synthesen im Kilogramm-Maßstab
    • Schutzgas (N₂, Ar) und Vakuumtechnik
    • Arbeitstemperatur -40 bis +150 °C
    • Arbeitsdruck bis 1,5 bar
    • Autoklaven für Druckreaktionen bis 200 bar
    • Großrotationsverdampfer
    • Gefriertrocknungsanlage
    • Präparative Flash-Chromatographie und HPLC
    • Prozesssteuerung und automatische Datenerfassung

    Dr. Matthias Schnabelrauch
    Bereichsleiter Biomaterialien
    E-Mail
    Telefon: +49 3641 282512

    Dr. Ralf Wyrwa
    Bereichsleiter Biomaterialien
    E-Mail
    Telefon: +49 3641 282512