Forschungsbereich

Biomaterialien

Polymersynthese

Ein Arbeitsschwerpunkt unseres Bereiches liegt in der Synthese von biokompatiblen und biodegradierbaren Polymeren, speziell von Polyestern und Polyurethanen auf der Basis funktioneller Monomer-/Oligomerbausteine sowie deren Weiterverarbeitung zu Hybridmaterialien (Kombination mit anderen, insbesondere anorganischen Materialien).

Entsprechend der Zusammensetzung und Struktur der monomeren Bausteine (linear, verzweigt, sternförmig, mono-, di-, polyfunktionell) sowie der Reaktionsführung (Co-, Terpolymerisation) können völlig neuartige Eigenschaftskombinationen in den Polymeren generiert werden, die dadurch ihren Anwendungsbereich beträchtlich erweitern und die Grundlage für die Multifunktionalität der polymeren Werkstoffe bilden.

  • Synthese biodegradierbarer Polyester durch Ringöffnungspolymerisation unterschiedlicher Lactone
    (z. B. L-, D-, D/L-Lactid, p-Dioxanon, ε-Caprolacton) in Gegenwart geeigneter Initiatoren (Hydroxylgruppen-haltige Substrate)
  • Modifizierung oligomerer Ester mit Di- oder Triisocyanaten und nachfolgende Kettenverlängerung mit Diolen oder Diaminen zu kontrolliert abbaubaren Polyurethanen bzw. Polyharnstoffen
  • Synthese von antibakteriell wirkenden Polymeren mit quartären Ammoniumgruppen durch konventionelle sowie Oberflächen-basierte Polymerisationsverfahren (z. B. ATR-Polymerisation)

Dr. Matthias Schnabelrauch
Bereichsleiter Biomaterialien
E-Mail
Telefon: +49 3641 282512

Dr. Ralf Wyrwa
Bereichsleiter Biomaterialien
E-Mail
Telefon: +49 3641 282512