Forschungsbereich

Analytik & Werkstoffprüfung

Schichtanalyse auf Metallen, Kunststoffen, Glas,
Keramik, Kunst- und Kulturgegenständen

Im Bereich der Schichtanalyse verfügen wir über die nötigen Erfahrungen zur Bestimmung des Aufbaus beliebiger Beschichtungssysteme, zur Charakterisierung optischer Eigenschaften oder zur Bestimmung von Diffusionskenngrößen. Durch  stetige Anstrengungen im Bereich unserer FuE-Tätigkeiten sind wir inzwischen auch in der Lage ungewollte / partasitäre Schichten sowie deren Ursachen zu erkennen und aufzuklären.

 

  • Schichtaufbau
  • Schichtdicke
  • Schichthomogenität
  • Additivanreicherungen an Kunststoffoberflächen
  • nichtflüchtige, kriechende Rückstände
  • Abreicherung / Anreicherung chemischer Verbindungen
  • Ablagerungen in Flüssigkeitskreisläufen
  • Schadstoffbelastung auf Konsum- / Kulturgütern
  • zerstörungsfreie Prüfung



weitere Arbeitsschwerpunkte

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514

Das könnte Sie auch interessieren.

Ursachen für Blasen
Technische Wattestäbchen