Analytik & Werkstoffprüfung

Forschungsbereich

Analytik & Werkstoffprüfung

Die perfekte Klebung - ein Konzept für spannungsfreies Kleben

Baugruppen sind dann zuverlässig geklebt, wenn neben einer guten Haftung auch Fragestellungen wie Verzug und Verspannung berücksichtigt werden. Oft ist der Härtungsprozess der Klebstoffe selbst die Ursache für Effekte, welche das Erreichen der angestrebten Produktqualität verhindern. Aber auch klimatische Bedingungen bedeuten Stress für geklebte Baugruppen und können deren Funktionalität beeinträchtigen. Wir haben uns auf die Erfassung der relevanten Klebstoffeigenschaften, deren Berücksichtigung in numerischen Vorhersagen und deren messtechnischen Validierung spezialisiert.

 

  • Schrumpf und Verfestigung von Klebstoffen
  • numerische Simulation der Härtung
  • Verzug / Verspannung von Klebungen
  • Aufklärung von Klebstoffrezepturen
  • Auswirkung von Kalthärtung / Warmhärtung
  • Ausgasverhalten
  • Optimierung von Klebfugengeometrien
  • Auswahl geeigneter Klebstoffe
  • Validierung von Ersatzklebstoffen
  • regulatorische Randbedingungen
  • Qualitätskontrolle von Klebstoffen
  • Kriechverhalten von Klebstoffen
  • Temperatureinsatzgrenzen


relevante Normen

  • DIN EN ISO 62            Kunststoffe - Bestimmung der Wasseraufnahme
  • DIN EN ISO 527          Kunststoffe - Bestimmung der Zugeigenschaften
  • DIN EN ISO 1675        Kunststoffe - Flüssige Harze - Bestimmung der Dichte nach dem Pyknometer-Verfahren
  • DIN EN ISO 3521        Ungesättigte Polyester und Epoxidharze - Gesamtvolumenschwindung
  • DIN EN ISO 3673        Epoxidharze - Herstellung von Probekörpern und Bestimmung von Eigenschaften
  • DIN EN ISO 4895        Kunststoffe - Flüssige Epoxidharze - Bestimmung der Kristallisationsneigung
  • DIN EN ISO 6721        Kunststoffe - Bestimmung dynamisch-mechanischer Eigenschaften
  • DIN EN ISO 9142        Auswahlrichtlinien für Labor-Alterungsbedingungen zur Prüfung von Klebverbindungen
  • DIN EN ISO 9664        Prüfung der Ermüdungseigenschaften von Klebungen bei Zugscherbeanspruchung
  • DIN EN ISO 10283      Bestimmung von monomeren Diisocyanaten in Isocyanatharzen     
  • DIN EN ISO 11357      Kunststoffe - Dynamische Differenz-Thermoanalyse (DSC) - Teil 1 - 7
  • DIN EN ISO 11401      Kunststoffe - Phenolharze - Trennung durch Flüssigchromatographie
  • DIN EN ISO 11409      Reaktionswärmen und -temperaturen durch dynamische Differenzkalorimetrie  
  • DIN EN ISO 14129      Faserverstärkte Kunststoffe - Zugversuch
  • DIN EN 542                 Klebstoffe - Bestimmung der Dichte
  • DIN EN 1465               Klebstoffe - Bestimmung der Zugscherfestigkeit von Überlappungsklebungen
  • DIN EN 12024             Klebebänder - Beständigkeit gegen erhöhte Temperaturen und Luftfeuchte  
  • DIN EN 13892             Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen
  • DIN EN 14022             Strukturklebstoffe - Topfzeit (Verarbeitungszeit) von Mehrkomponentenklebstoffen
  • DIN EN 14680             Klebstoffe für drucklose thermoplastische Rohrleitungssysteme - Festlegungen
  • DIN EN 14869             Strukturklebstoffe - Bestimmung des Scherverhaltens struktureller Klebungen
  • DIN EN 20075             Kunststoffe - Bestimmung der Wärmeformbeständigkeitstemperatur
  • DIN EN 28510             Klebstoffe - Schälprüfung für flexibel/starr geklebte Proben
  • DIN ISO 8975              Kunststoffe; Phenolharze; Messung des pH-Wertes
  • DIN 2304                     Klebtechnik - Qualitätsanforderungen an Klebprozesse
  • DIN 16913                   Kunststoff-Formmassen; Verstärkte Reaktionsharz-Formmassen
  • DIN 16945                   Reaktionsharze, Reaktionsmittel und Reaktionsharzmassen - Prüfverfahren
  • DIN 53281                   Prüfung von Klebverbindungen - Probenherstellung
  • DIN 53504                   Reißfestigkeit, Zugfestigkeit, Reißdehnung, Spannungswerten im Zugversuch
  • DIN 54456                   Prüfung von Konstruktionsklebstoffen und -klebungen - Klimabeständigkeitsversuch
  • DIN 54460                   Konstruktionsklebstoffe - Zugschälprüfung elastischer Klebverbunde
  • DIN 58753                   Feinkitte für die Optik
  • ISO 15166                   Klebstoffe - Verfahren zur Herstellung von großen Proben

 



weitere Kompetenzen

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514

Das könnte Sie auch interessieren.

Polymer-, Kunststoffanalytik
Wasserdampfdurchlässigkeit