Forschungsbereich

Analytik & Werstoffprüfung

Prüftechnik

Unsere Mess- und Prüftechnik ermöglicht die Bestimmung von Materialeigenschaften, welche Ihnen bei der Auswahl des richtigen Werkstoffes behilflich sein können. Die Untersuchungen können wichtige werkstoff- und verarbeitungstechnische Hinweise für das Verständnis oder die Verbesserung von Herstellungsprozessen, Technologieabläufen und Produkteigenschaften liefern.
Wir erheben Materialdaten für numerische Simulationen auch bei erweiterten Materialmodellen.
Neben genormten und standardisierten Prüf- und Messverfahren zeichnen wir uns mit unseren Spezialmesszellen und Sonderprüfständen aus: 

 

  • Bestimmung der Verformung bei Klebstoffhärtung
  • Modul-Schrumpf-Kennlinien für die Klebstoffhärtung
  • Wasserdampfdurchlässigkeit von Lacken, Klebstoffen
  • Migration aus Kunststoffen
  • Querkontraktionszahl von Kunststoffen
  • zweidimensionale Oberflächenrauhigkeit
  • Wasserqualität von Kühlwasser, Reinigungsbädern
  • Ursachenfindung für Verunreinigungen, Fremdpartikel


relevante Normen

  • DIN EN ISO 176          Bestimmung der Weichmacherabgabe - Aktivkohleverfahren
  • DIN EN ISO 177          Bestimmung der Migration von Weichmachern
  • DIN EN ISO 178          Bestimmung der Biegeeigenschaften
  • DIN EN ISO 527          Kunststoffe - Bestimmung der Zugeigenschaften
  • DIN EN ISO 604          Bestimmung von Druckeigenschaften
  • DIN EN ISO 1628        Viskosität von Polymeren in verdünnter Lösung mit Kapillarviskosimete
  • DIN EN ISO 1675        Kunststoffe - Flüssige Harze - Bestimmung der Dichte nach dem Pyknometer-Verfahren
  • DIN EN ISO 2039        Bestimmung der Härte
  • DIN EN ISO 2813        Bestimmung des Glanzwertes unter 20°, 60°, 85°
  • DIN EN ISO 3521        Ungesättigte Polyester und Epoxidharze - Gesamtvolumenschwindung
  • DIN EN ISO 3673        Epoxidharze - Herstellung von Probekörpern und Bestimmung von Eigenschaften
  • DIN EN ISO 4624        Abreißversuch zur Bestimmung der Haftfestigkeit
  • DIN EN ISO 4628        Beurteilung von Beschichtungsschäden
  • DIN EN ISO 7783        Bestimmung der Wasserdampfdurchlässigkeit – Schalenverfahren
  • DIN EN ISO 8503        Rauheitskenngrößen von gestrahlten Stahloberflächen
  • DIN EN ISO 9664        Prüfung der Ermüdungseigenschaften von Klebungen bei Zugscherbeanspruchung
  • DIN EN ISO 14129      Faserverstärkte Kunststoffe - Zugversuch
  • DIN EN ISO 17872      Anbringen von Ritzen durch eine Beschichtung für Korrosionsprüfungen
  • DIN EN ISO 21227      Beurteilung von Beschichtungsschäden mittels digitaler Bildverarbeitung
  • DIN EN ISO 29601      Beurteilung der Porosität einer trockenen Beschichtung
  • DIN EN 542                 Klebstoffe - Bestimmung der Dichte
  • DIN EN 1465               Klebstoffe - Bestimmung der Zugscherfestigkeit von Überlappungsklebungen
  • DIN EN 13892             Prüfverfahren für Estrichmörtel und Estrichmassen
  • DIN EN 14022             Strukturklebstoffe - Topfzeit (Verarbeitungszeit) von Mehrkomponentenklebstoffen
  • DIN EN 14370             Grenzflächenaktive Stoffe - Bestimmung der Oberflächenspannung
  • DIN EN 14680             Klebstoffe für drucklose thermoplastische Rohrleitungssysteme - Festlegungen
  • DIN EN 14869             Strukturklebstoffe - Bestimmung des Scherverhaltens struktureller Klebungen
  • DIN EN 28510             Klebstoffe - Schälprüfung für flexibel/starr geklebte Proben
  • DIN ISO 8975              Kunststoffe; Phenolharze; Messung des pH-Wertes
  • DIN 53380                   Bestimmung der Gasdurchlässigkeit
  • DIN 53504                   Reißfestigkeit, Zugfestigkeit, Reißdehnung, Spannungswerten im Zugversuch
  • DIN 54460                   Konstruktionsklebstoffe - Zugschälprüfung elastischer Klebverbunde
  • DIN 55660                   Benetzbarkeit
  • DIN 55660-2                Freie Oberflächenenergie fester Oberflächen durch Messung des Kontaktwinkels
  • DIN 55660-3                Oberflächenspannung von Flüssigkeiten mit der Methode des hängenden Tropfens
  • DIN 55660-4                Polarer, disperser Anteil der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten
  • DIN 55660-5                Kontaktwinkelmessungen auf Festkörper mit rein dispersem Anteil der Oberfläche
  • DIN 65046                   Prüfverfahren für Oberflächenschutzschichten - Beschichtungsstoffe
  • DIN Fachbericht 28    Prüfung von Oberflächen auf visuell nicht feststellbare Verunreinigungen
  • VDI 3822 Blatt 2.1.2   Schäden an thermoplastischen Kunststoffprodukten durch fehlerhafte Verarbeitung
  • VDI 3822 Blatt 2.1.10 Instrumentelle Analysemethoden für die Schadensanalyse an Kunststoffprodukten

 


weitere Arbeitsschwerpunkte

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514