Forschungsbereich

Analytik & Werstoffprüfung

Gaschromatograph mit Massenspektrometer (GC/MS)

Anwendungsbeispiele:

  • Dampfraumanalyse von flüchtigen Verbindungen
  • Bestimmung Restmonomer, Restlösungsmittel
  • Ausgasverhalten, Fogging
  • Additivbestimmung - direkt oder nach Extraktion
  • Migrations- und Permeationsuntersuchung
  • Analyse von hochsiedenden Flüssigkeiten / Feststoffen
  • Identifizierung Kunststoff, Lack, Klebstoff
  • Chargenvergleich
  • Schadensanalyse
  • Analyse organischer Rückstände auf Oberflächen
  • Nachweis Trennmittel
  • Verarbeitungshilfsstoffe auf Metallen
  • Strukturaufklärung von Schadstellen
  • Identifizierung Kontaminationen

 

Gerätekonfiguration:

GC/MS-Systeme mit

  • Flüssiginjektion
  • Headspace-Probengeber
  • Pyrolyseeinheit
  • Thermodesorption


Benötigen Sie weitere Informationen zur Gaschromatographie oder haben Sie Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot?
Dann nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten: Dr. Katrin Pawlik (Tel. 03641 282514)



weitere Geräte

Hersteller:

Shimadzu

Typ: 

GCMS-QP2010

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514