Forschungsbereich

Analytik & Werstoffprüfung

Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC)

Anwendungsbeispiele:

  • Quantifizierung UV-aktiver bzw. fluoreszierender Analyten
  • Gehalts-, Freisetzungs- bzw. Reinheitsbestimmungen für Wirkstoffe, Arzneifertigwaren, Medizinprodukte
  • Methodenentwicklung und Validierung
  • Erstellung zulassungsrelevanter Unterlagen
  • Trennverhalten von Trennsäulenmaterial
  • Bestimmung Biozid-Freisetzung
  • Additivbestimmung in Kunststoffen
  • Klebstoff- und Lackanalyse
  • Restmonomerbestimmung

 

Gerätekonfiguration:

  • verschiedene Detektoren


Benötigen Sie weitere Informationen zur Hochdruckflüssigkeitschromatographie oder haben Sie Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot?
Dann nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten: Dr. Katrin Pawlik (Tel. 03641 282514)



weitere Geräte

Hersteller:

Jasco

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514