Forschungsbereich

Analytik & Werstoffprüfung

Dynamische Differenzkalorimetrie (DSC)

Anwendungsbeispiele:

  • Bestimmung der Reaktionskinetik
    • Temperaturabhängigkeit von Reaktionsgeschwindigkeiten
    • Reaktionsenthalpien
    • Geschwindigkeitskonstanten
  • Bestimmung von Materialeigenschaften
    • Glasübergänge
    • Kristallisationsgrad
    • spezifische Wärmekapazität (cp)
    • Schmelztemperaturen
  • Beständigkeiten
    • oxidative Induktionstemperatur
    • oxidative Induktionszeit
    • thermischer Abbau

 

Gerätekonfiguration:

  • Temperaturbereich -90 bis 400 °C
  • unter Stickstoff, Helium oder Sauerstoff
  • modulierte DSC (MDSC)


Benötigen Sie weitere Informationen zur DSC oder haben Sie Fragen zu unserem Dienstleistungsangebot?
Dann nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten: Dr. Annett Hartmann (Tel. 03641 282523)



weitere Geräte

Hersteller:

TA - Instruments

Typ: 

DSC 2500

 

Dr. Katrin Pawlik
Bereichsleiter Analytik & Werkstoffprüfung
E-Mail
Telefon: +49 3641 282514